Häufig gestellte Fragen

 

Meine Tonne wurde nicht vollständig geleert.

Das Müllbehälter nicht vollkommen entleert werden, ist vor allem bei starkem Frost nicht ungewöhnlich. Bitte geben Sie Ihre Abfälle nur besonders verpackt in die Mülltonnen. Zerknülltes Zeitungspapier auf dem Tonnenboden sowie zwischen den Abfallschichten wirkt gut gegen ein Festfrieren. Feuchte Abfälle sollten außerdem gut abtropfen, bevor sie in Papier eingewickelt und dann in den Müll gegeben werden.

Bitte beachten Sie auch, dass unzulässiges Verdichten von sperrigen Abfällen dazu führen kann, dass die Mülltonnen nur teilweise entleert werden. Durch korrektes Befüllen, also ohne Verdichten / Einschlämmen und vorheriges Zerkleinern von sperrenden Abfällen, können Sie sicherstellen, dass die Entleerung stets vollständig erfolgt.

 

Was tun, wenn meine Tonne defekt ist?

Der Umtausch von defekten Papier- und Restabfallbehältern wird durch den für Sie zuständigen Sachbearbeiter der Abfallentsorgung oder durch die Abfallberatung des Landkreises veranlasst. Wir benötigen Ihre Telefon- bzw. Handynummer sowie die entsprechende Tonnennummer, sofern es sich um den Restabfallbehälter handelt. Diese befindet sich auf einem weißen Aufkleber an der Seitenwand Ihres Behälters. Es ist nicht erforderlich, für den Tausch anwesend zu sein. Um einen reibungslosen Umtausch zu gewährleisten, ist es jedoch notwendig, dass der defekte Behälter anschließend frei zugänglich und sichtbar am oder vor dem Grundstück bereit gestellt wird. Eine genaue Terminangabe ist leider nicht möglich. Sofern der neue Behälter aufgestellt wurde, können Sie diesen wieder verwenden. Der Austausch ist für Sie kostenfrei.

 

Ich habe keinen Abfallkalender erhalten.

Die Abfallkalender des Landkreises Havelland liegen in den Bürgerservicebüros des Landkreises wie auch in den Kommunen zur Abholung bereit.

Außerdem können Sie den Abfallkalender telefonisch unter: 03321 / 403 - 5418 bestellen.

Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, den Abfallkalender in elektronischer Form als PDF einzusehen bzw. herunterzuladen.

 

 

 

 

 

 

Wohin mit Papier und Pappe, wenn meine Papiertonne voll ist?

Bitte stellen Sie kein Papier/Pappe in Kartons neben Ihre Tonne. Diese können leider nicht mitgenommen werden. Die Papierentsorgung erfolgt über ein Seitenlader-Fahrzeug. Hier ist in der Regel nur 1 Fahrer im Wagen unterwegs.

Gern haben Sie die Möglichkeit, Papier und Pappe kostenfrei auf unseren Werstoffhöfen in Falkensee, Schwanebeck und Bölkershof abzugeben.

 

Was tun, wenn der Restabfallbehälter nicht ausreicht?

Sollte einmal mehr Abfall anfallen, als in den Restabfall passt oder es ist noch kein Abfallbehälter vorhanden, kann auch ein Abfallsack mit 120 Liter Inhalt genutzt werden. Diese Abfallsäcke mit dem Aufdruck “Müllsack Landkreis Havelland” können in den Bürgerservicebüros des Landkreises und den Wertstoffhöfen, bei der Stadt Ketzin und im Amt Friesack gekauft werden.

Sie können den befüllten Sack dann einfach zum nächsten Leerungstermin mit an die Straße stellen. Die Müllwerker sammeln diesen dann ein.

 Reicht das vorhandene Volumen der Restabfallbehälter nicht aus, kann gegen einen größeren umgetauscht oder für eine zusätzliche Gebühr ein zweiter Abfallbehälter beim Landkreis bestellt werden.

 

 

 

 

 


 


 


 


 

 


 



















 
  Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.